SUBWOOFER: ANPASSUNGSFÄHIGER DENN JE

EINZELNE RS-MODULE

Einzelne RS15/18-Module verfügen über eine asymmetrische Richtwirkung in der horizontalen Ebene (z.B. Lautsprecher auf der Seite), die um 30° von der Mittelachse geneigt ist. Die vertikale Richtwirkung ist symmetrisch.

PAARWEISE BENUTZUNG VON RS-MODULEN

Es gibt drei Vorgehensweisen, Paare aus RS15/18-Modulen mit Richtwirkung anzuordnen. Seite an Seite, Rückseite an Rückseite oder voreinander, also sozusagen von Angesicht zu Angesicht (50cm/20″ zwischen den Frontgittern). Alle diese Anordnungen verfügen über symmetrische Richtwirkungen mit einer ausgewogenen 15dB-Dämpfung auf der Rückseite über die gesamte RS15/18-Bandbreite, aber über sehr unterschiedliche horizontale Richtwirkungen. Die “Rückseite an Rückseite”-Anordnung weist eine Schallausbreitung (-3dB) auf, deren Öffnungswinkel von 120° bei 31,5 Hz bis auf 60° Öffnungswinkel bei 100 Hz abfällt.

SEITE AN SEITE ANGEORDNET

Seite an Seite angeordnet ergibt sich ein konstanter Beschallungsbereich (-3dB) mit einem 120°-Öffnungswinkel von 31,5Hz bis 100Hz.

VOREINANDER ANGEORDNET

Die Anordnung voreinander, also “Angesicht zu Angesicht”, ergibt einen -3dB-Beschallungsbereich, dessen Öffnungswinkel  der von 120° bei 31,5 Hz auf 180° bei 100 Hz ansteigt.

RS-Arrays

Geflogene RS15/18-Arays können den Beschallungsbereich in der vertikalen Ebene stark verbessern.  Wie weit die Beschallung in den Zuschauerbereich hereinreicht, ist von der vorgesehenen Array-Höhe abhängig. Ein Cluster aus 12-Modulen, der 10 Meter hoch geflogen wird, beliefert bei 100 Hz einen Beschallungsbereich von 75 m/200 ft Tiefe bei einer Abweichung von +/- 3 dB Schalldruck, während der Bass auf der Bühne um 15 bis 20 dB gedämpft wird.

2018 © Copyright by NEXO SA, Registration Nº 317 272 540 RCS Compiègne, ALL RIGHTS RESERVED.